Portraitshooting mit LuLu

Mrz 12, 2016 by Twinti Fotografie Category: Portrait 0 comments Tags: featured posts

Bereits in unserem Beitrag über den sommerlichen Besuch in Bonn (LINK) zeigten wir uns begeistert von LuLu. Als sich für den März die Gelegenheit für einen weiteren Trip bot, sagten wir sofort zu. Was sollen wir sagen? Es war uns ein Fest! Trotz eher winterlichen Temperaturen genossen wir alle diesen tollen Tag.

Wir starteten mit einem ausgiebigen Frühstück. Bei diesem besprachen wir nicht nur die Ideen, sondern tauschten uns auch über die Erlebnisse der letzten Monate aus. Wir fühlen uns mittlerweile im Studio des Bonner Fotografen Rolland Flinta fast so wohl wie in unserem Eigenen. Wie im letzten Sommer stand der Tag unter dem Motto „available light“. Nach einigen Aufnahmen vor dem geöffneten Fenster ging es ins Freie. Das ehemalige Firmengelände von Haribo befindet sich ganz in der Nähe. Vor der Kulisse der alten Fabrikwände und -tore entstanden eindringliche Portraits. Natürlich empfanden einige Anwohner dieses Bild als willkommene sonntägliche Abwechslung. LuLu meisterte dies jedoch souverän.

Dann ging es für einen wärmenden Kaffee und Imbiss zurück ins Studio. Hier widmeten wir uns den verschiedenen Möglichkeiten, Indoor mit wenig oder viel vorhandenem Licht zu arbeiten. Tatsächlich schwang sich die Sonne am späteren Nachmittag zu voller Kraft auf und erleuchtete das Set.
Zu diesem Portraitshooting packten wir unsere Kamerataschen randvoll und fuhren mit allen analogen Kameras nach Bonn. So kamen auch die Polaroid Supercolor und die Polaroid Land Camera zum Einsatz.

Leave a Comment!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.